17/05/2017 @ SCHWARZBERG WIEN

Mit Rémy Ballot (Violine) & Johannes Wilhelm (Piano) / Seda Röder (Piano & Live-Electronics) / DJ-Kollektiv Engelsharfen & Teufelsgeigen / Luma.Launisch (live visuals)

u.a. mit Musik von Maurice Ravel (Sonate in G-Dur für Violine & Klavier), Olivier Messiaen („Thème et Variations“) und „PlastikPiano“ composed & performed by Seda Röder

RemyBallit(c)LukasBeck

Als Rémy Ballot vor 10 Jahren aus Paris in Wien ankam, wusste er noch nicht, dass man ihn heute zu den aufregendsten Bruckner-Dirigenten zählen würde. Bei seinen Konzerten entstehe etwas Mystisches, so sagt man. Kein Wunder, dass er es mit seinen CD-Einspielungen bis zur Grammy-Nominierung geschafft hat.

Für die CNIGHT tauscht Rémy Taktstock gegen Geigenbogen und begibt sich zusammen mit dem Pianisten Johannes Wilhelm auf Spurensuche nach französischem Impressionismus und der eingehenden Faszination der Musik. Dabei unterstützen ihn Maurice Ravel mit seiner vielseitigen G-Dur Sonate und das wundersame „Thème et Variations“ von Olivier Messiaen.

Abonniere unseren NEWSLETTER

Partner & Unterstützer

schwarzberg_logo logo_mc  schickmagazin_logo  logo_abvideo    eut_logo

© 2015–2017 / CNIGHTS / Die klassische Nachtschicht / Alle Rechte vorbehalten / IMPRESSUM / PRESSE